Professionelles Hundetrainingfür Sie und Ihren Hund
 


Gruppenstunden

Teamtraining

Für wen eignet sich das Teamtraining? 

Für Teams die die im Einzeltraining erworbenen Fähigkeiten mit einem anderen Hund als Ablenkung festigen wollen. Ebenso kann nach der Welpengruppe eingestiegen werden und nach Absprache auch Neueinsteiger.

Bei dieser Form des Gruppentrainings trainieren wir in einer Stunde mit 2 Mensch- Hund- Teams. Durch die enge Begleitung können wir zügig Erfolge im Training sehen. Die Basisübungen bestehen meist aus dem Gehen an lockerer Leine, Aufmerksamkeit zum Halter und Übungen zum entspannten Hund. Wir unterstützen Sie gerne dabei, eine klare Körpersprache zu entwickeln und die Signale, die von Ihrem Hund ausgehen, zu verstehen bzw. zu erklären. 


Gruppentraining:

Für wen eignen sich die fortgeschrittenen Gruppenstunden? 
Für Halter, die die Basisübungen bereits können und sie auch bei leichten Ablenkungen gut ausführen können. Außerdem für Hundehalter die
fortgeschrittene Übungen erlernen möchten und auch, wenn Interesse daran besteht, den "Hundeführerschein BHV e.V." zu erwerben.

Am Gruppentraining nehmen bis zu 4 Teams teil.

In der Hundeführerscheingruppe nehmen bis zu 6 Teams teil.


Die Gruppen werden entsprechend des Erziehungsstandes des Hundes gestaltet. 

In beiden Gruppen suchen wir mit Ihnen gezielt Situationen auf, die Ihrem Alltag entsprechen. Hier wird unter professioneller Leitung die Zuverlässigkeit der gelernten Signale, trainiert. Dies kann im Wald, an einem belebten Platz, in der Innenstadt oder auch an einem Fahrradweg sein. Unser Ziel ist es, aus Ihnen und Ihrem Hund ein starkes Team zu machen.

Für fortgeschrittene Teams bieten wir bei genügend Teilnehmern, die Prüfung des Hundeführerscheins an. Wir bereiten die Gruppenteilnehmer vor um die Prüfung bei den Prüfern des "BHV e.V." zu bestehen.


Hundebegegnungen gelassen meistern 


Hundebegegnungen können für Hunde (und ihre Halter) anstrengend sein.
Manche Hunde möchten eher Abstand und reagieren beim Anblick anderer Hunde mit knurren, bellen und fixieren. Andere Hunde finden jeden Hund interessant und möchten zu ihnen Kontakt aufnehmen. Auch hier kann sich die Aufregung durch Bellen, hinspringen und Druck an der Leine äußern.

Diese Situationen werden in Regel als unangenehm empfunden und in der offenen Begegnungsgruppe gibt es die Möglichkeit daran etwas zu verändern.


Nach einem Mini- Seminar, bei dem es um die Auslöser, das Ausdruckverhalten, sowie den Übungen zum entspannteren Umgang geht, folgt das Einzeltraining. Hier werden die Basics trainiert.
Wenn Sie sich sicher mit den Übungen fühlen, erhöhen wir die Ablenkung und Sie können am Begegnungstraining teilnehmen. Das Ziel ist, dass sich Ihr Hund in der Anwesenheit anderer Hunde entspannt verhalten und sich auf Sie konzentrieren kann. Das Training findet in einer offenen Gruppe statt, die Hunde bleiben dazu an der Leine.


An dieser offenen Gruppe können Sie regelmäßig oder sporadisch teilnehmen. Die Teilnahme ist auf 4 Teams pro Treffen begrenzt. Die Plätze werden nach Zeitpunkt der Anmeldung vergeben – jede Woche neu möglich bis Donnerstags.


Stadttraining

in Cochem, Kaisersesch, Münstermaifeld, Treis- Karden


In kleiner Gruppe treffen wir uns in der Stadt. Das Training soll vor Allem Spaß machen und Abwechslung in den Hundealltag bringen:
• Durch Schiebetüren gehen
• Aufzug fahren
• Mobilityübungen: Z.B. Slalom durch Poller, unter Bänke durch locken, umrunden von einem Brunnen
• Kleine Suchaufgaben: Z.B. Verlorensuche, Leckerchensuche
• Bekannte Tricks abfragen, z.B. Pfötchen geben, rückwärts gehen
• An lockerer Leine Treppen gehen
• Gruppenübungen, Z.B. Gehen an lockerer Leine an anderen Hunden vorbei
• Abrufübungen bei typischen Stadtablenkungen
• Bekannte Übungen festigen, Z.B. Deckentraining, Gehen an lockerer Leine, Schau

Diese offene Gruppe (bis zu vier Teams) findet einmal im Monat statt. Bei Interesse melden Sie sich bei uns. Das Training richtet sich an Hundehalter die bereits bei uns im Training waren oder aktuell sind. Uns unbekannte Teams möchten wir erst kennenlernen, um dann einzuschätzen, ob es das passende Angebot ist. Sie haben Interesse am Stadttraining, aber die Ablenkung durch die anderen Hunde ist (noch) zu groß? Das Stadttraining kann auch im Einzeltraining stattfinden.